Programm Sommer 2018

Die 93. Spielzeit der Freilichtspiele Schwäbisch Hall wird am 9. Juni 2018 mit Friedrich Schillers Schauspiel "Wilhelm Tell" auf der Großen Treppe eröffnet, in einer Neuinszenierung des Freilichtspiele-Intendanten Christian Doll. Im Laufe der Spielzeit verwandelt sich die Große Treppe vor St. Michael im Tanzmusical "Saturday Night Fever" in eine schillernde New Yorker Discowelt, in der frechen Revue "In der Bar zum Krokodil – Ab in die wilden 20er" erwacht dort das pulsierende Berlin der Goldenen Zwanziger zu neuem Leben. In der gefeierten Inszenierung der Komödie "Don Camillo und Peppone" beweisen Kommunisten und Katholiken in einem spektakulären Match, dass man auf einer Treppe sogar Fußball spielen kann.

Für Kinder und Familien steht Astrid Lindgrens Klassiker "Karlsson vom Dach" in der Haalhalle auf dem Programm. In "Malala – Mädchen mit Buch" erzählen die Freilichtspiele die bewegende Geschichte von Malala Yousafzai, der jüngsten Friedensnobelpreisträgerin aller Zeiten. Für diese Inszenierung sind die Freilichtspiele im Adolf-Würth-Saal in der Kunsthalle Würth zu Gast.