Coronavirus: Winterprogramm im Neuen Globe vorzeitig beendet

Vorsorglich muss das Winterprogramm im Neuen Globe vorzeitig beendet werden. Die geplanten Vorstellungen bis Ende April müssen wegen des neuartigen Coronavirus leider ausfallen! Damit kann ein wichtiger Beitrag geleistet werden, um eine zu schnelle Verbreitung des Virus zu erschweren. Die Freilichtspiele Schwäbisch Hall bedauern die Absage und richten jetzt ihre ganze Kraft auf die Proben zur Sommerspielzeit 2020.

Bereits gekaufte Karten können natürlich zurückgegeben, oder auf eine andere Veranstaltung zu einem späteren Termin umgetauscht werden. „Super & Action“ kann am 26., 27. und 28. Juli besucht werden, „Dirk Schäfer singt Jacques Brel“ wird verschoben auf den 5. September. „2000 Tage Dachau“ findet am 2. Oktober statt und eventuell gibt es im Sommer Ersatztermine für das Jugendensemble mit „Homo Empathicus“.

Folgende Vorstellungen können also nicht stattfinden:

„Super & Action“ am 14. und 17. März

„Dirk Schäfer singt Jaques Brel“ am 21. März

„Frühlingsgala“ am 28. März

„Homo Empathicus“ am 7.,8. und 26. April

„2000 Tage Dachau“ am 24. April.

Öffentliche Führung Neues Globe am 23. März

 

Wir hoffen sehr, Sie bald wieder in unserem Theater begrüßen zu können.

 

Die Rückerstattung des Kartenpreises ohne Systemgebühr erfolgt gegen Vorlage oder Einsendung der Originalkarte und unter Angabe von Adresse und Bankverbindung bei der Vorverkaufsstelle, bei der die Karten erworben wurden.

Telefonisch erreichen Sie den Kartenvorverkauf unter 0791-751600

Per Mail unter: karten@schwaebischhall.de

 

Zurück