Stücke für Kinder und Jugendliche

Wir bieten jedes Jahr ein vielfältiges Programm für Kinder und Jugendliche der unterschiedlichsten Altersstufen. Die größte Tradition hat dabei unser großes Kinder- und Familienstück im Sommer, dazu kommen jedoch regelmäßig weitere Stücke, die besonders gut für ein junges Publikum geeignet sind.

Wenn Sie ein Stück mit einer Gruppe oder Klasse besuchen, kontaktieren Sie bitte Jennifer Sittler. Sie informiert Sie über spezielle Ermäßigungen und Gruppenangebote.

Spielzeit 2021/22

Kinderstücke im Winter 2021

Der Tigerprinz

(ab 6 Jahren)

Einer Tigerin haben Jäger großes Leid zugefügt. Daher rächt sie sich an den Menschen und überfällt deren Dörfer. Nun soll die weise Alte Lao Lao einen Rat geben, doch die weisen Steine, die immer die Wahrheit sagen, sprechen Ungeheuerliches: der König soll seinen eigenen Sohn Wen der Tigerin überbringen. Sie findet den kleinen Prinzen friedlich schlafend im Dschungel, zieht ihn auf wie eine Mutter und lehrt ihn alles, was kleine Tiger können und wissen müssen. Für Wen beginnt ein großes Dschungelabenteuer, doch König und Königin haben große Sehnsucht nach ihrem Sohn. Sie schicken Soldaten aus, um ihn zu suchen …

Mehr Infos
Karten kaufen

Ox & Esel

(ab 4 Jahren)

Ox kommt nach Hause in seinen Stall – und da liegt doch tatsächlich ein kleines Häufchen Mensch in seiner Krippe. Das ist ja wohl die Höhe. Esel muss her, aber der ist eh nie da, wenn man ihn braucht. Und als er endlich kommt, wissen beide nicht, was und wohin mit dem kleinen “Matthias”, der draußen von Soldaten und drei komischen Männern gesucht wird. Ein Soldat wird in die Flucht geschlagen, und die beiden liebenswerten Tiere übernehmen die Elternschaft, bis die wahren Eltern, Josef und Mechthild – oder so – vom Shoppen zurück sind.

Mehr Infos
Karten kaufen

Elsas heiligste Nacht

(ab 8 Jahren)

Elsa, die Frau von der Straße, ist Komödiantin, Müllsammlerin und „Engel“. Alle Dinge, die sie auf ihrem Weg so findet, bewahrt sie in ihrem Einkaufswagen auf und erzählt auf der Straße mit Ihnen Geschichten. Dann werfen vorübergehende Passanten ein paar Euros auf Elsas Pappteller.
Es ist Adventszeit. Und im Programm hat sie die Weihnachtsgeschichte: Maria und Josef stammen aus der Kleidersammlung und suchen eine Herberge, der Einkaufswagen wird zum Esel, der gerne mal bockt und ein paar Schokoladenweihnachtsmänner treten als Weisen aus dem Morgenland auf. Sogar die Kinder kommen von überall her, um den Geburtstag des Christkinds zu feiern! Aber als das Fest so richtig in Stimmung ist, hört man die Nachricht von Herodes Verfolgung. Elsa muss mit dem Christkind samt der Krippengesellschaft fliehen...

Mehr Infos
Karten kaufen

Jugendstücke im Winter 2021/22

Die Berufung

Mit vorbereitendem Workshop für Klassen (optional)
Gene hat Fragen.
Er hat Dokumente über seinen Großvater entdeckt, einen gewissen Edward Vieth Sittler, der sich mit 21 Jahren aus Ohio nach Deutschland begeben hat – als gebürtiger Amerikaner, im September 1937.
Alleine in New York versucht Gene, die Vergangenheit zu rekonstruieren. Mit dabei: Umzugskisten voll Material, das ihm zugeschickt wurde, seitdem er begonnen hat, der Familie Fragen über den lange verstorbenen Großvater zu stellen.
Nach und nach rekonstruiert Gene das Geschehen – die Ereignisse, die das Leben seines Großvaters geprägt haben: Ausreise nach Deutschland, Einbürgerung, Arbeit in der NS-Propaganda, Kriegsgefangenschaft und Landesverrats-Prozesse in den USA. Die fehlende Verarbeitung innerhalb der Familie nimmt mehr und mehr Raum in seiner Suche ein.

Mehr Infos
Karten kaufen

Zweitausend Tage Dachau

Karl Adolf Groß weiß sofort, was die beiden SS-Männer von ihm wollen. Diese verdammten Postkarten! Aus Protest gegen Martin Niemöllers Verhaftung hatte er Hunderttausende von Postkarten mit Sprüchen des Theologen drucken lassen und über ganz Deutschland verteilt. Dafür soll er selbst ins KZ kommen – 2000 Tage lang.
Auf ganz eigenwillige Weise schildert Groß, geboren 1892 in Schwäbisch Hall, das System KZ in seiner zerstörerischen Sinnlosigkeit, bizarren Normalität und Unmenschlichkeit. Gleichzeitig entdeckt er ausgerechnet dort, was einen Christenmenschen unter all den Herren- und Herdenmenschen ausmacht. Eine literarische Einzelstimme aus dunkelster Zeit und ein Zeugnis des christlichen Widerstands.

Mehr Infos

All das Schöne

Wie reagiert man als Kind auf den Suizidversuch seiner Mutter? Man schreibt ihr eine Liste mit alldem, was an der Welt schön ist: 1. Eiscreme, 2. Wasserschlachten, 3. Länger aufbleiben dürfen als sonst und fernsehen, 4. Die Farbe Gelb … Man hofft, dass die Mutter die Liste wirklich liest (und nicht bloß die Rechtschreibfehler korrigiert), dass ihre Depression aufhört und das Leben weitergeht. Tut es auch. Aber nicht alles wird automatisch gut.

Mehr Infos
Karten kaufen

April 2021

Jugendstück

Romeo und Julia - Die Minikrimiserie

Am Donnerstag, den 1. April 2021, liegen um vier Uhr morgens drei hingemetzelte Leichen in einer Familiengruft auf der Limpurgruine der Stadt Verona: Julia Capulet, Tochter der mächtigen Unternehmerfamilie Cecilia und Nero Capulet; ihr Verlobter Paris von Escalus, Neffe des Oberbürgermeisters; sowie Romeo Montague, einziger Sohn der einflussreichen, den Capulets feindlich gegenüberstehenden Unternehmerfamilie Lena und Vittorio Montague....

Mehr Infos
Zur Serie

Kontakt

Jennifer Sittler
Theaterpädagogik und Dramaturgie

Freilichtspiele Schwäbisch Hall e.V.
Im Haal 14
74523 Schwäbisch Hall
Tel.: 0160-5055520

Email schreiben