Anfahrt

So erreichen Sie uns...

Große Treppe vor St. Michael

Marktplatz
74523 Schwäbisch Hall

Neues Globe

Unterwöhrd 1
74523 Schwäbisch Hall

Haalhalle

Im Haal 12
74523 Schwäbisch Hall

Kartenverkauf -
Tourist Information
Hafenmarkt 3
74523 Schwäbisch Hall

...mit dem Auto

Aus Richtung Heilbronn und dem Autobahnkreuz Weinsberg (A 81 / A 6) kommend fahren Sie an der Ausfahrt 42 Kupferzell ab. Kommen Sie von Nürnberg und dem Autobahnkreuz Feuchtwangen (A6 / A7), fahren Sie direkt an der Anschlussstelle Schwäbisch Hall (43) ab.
Über die Bundesstraße B 19 sind es jeweils nur wenige Kilometer bis ins Stadtzentrum. Von der Landeshauptstadt Stuttgart ist Schwäbisch Hall über die Bundesstraße B 14 in einer knappen Stunde zu erreichen.

Parken in Schwäbisch Hall

Neben verschiedenen öffentlichen Parkhäusern und Parkplätzen in der Haller Innenstadt gibt es auch zwei kostenfreie Parkplätze am Rande der Innenstadt, von denen aus unsere Spielstätten Große Treppe und Neues Globe bequem in 15 bis 20 Minuten fußläufig zu erreichen sind: Der Parkplatz Auwiese am Nordrand der Innenstadt liegt an der B 19, direkt am OPTIMA Sportpark. Über die B14 erreichen Sie den Parkplatz Kocherwiesen, der einen Spaziergang durch den idyllischen Haller Stadtpark Ackeranlagen von unseren Spielorten entfernt ist.

Mehr zu Parkmöglichkeiten

...mit dem Bus

Kommen Sie aus der direkten Umgebung oder dem Landkreis Schwäbisch Hall, erreichen Sie Schwäbisch Hall mit dem Linienbus. Nähere Informationen erhalten Sie auch über den Kreisverkehr Schwäbisch Hall.

...mit der Bahn

Vom Bahnhof Schwäbisch Hall (Achtung: nicht Schwäbisch Hall-Hessental!) sind das Neue Globe und die Große Treppe in 5 bzw. 10 Minuten zu Fuß zu erreichen.

...mit dem Fahrrad

Die Freilichtspiele Schwäbisch Hall eignen sich hervorragend als Etappenziel einer ausführlichen Radtour. So führt unter anderem der 332 Kilometer lange Kocher-Jagst-Radweg durch Schwäbisch Hall. Der idyllische 4-Sterne-Radweg läuft entlang der Flüsse Kocher und Jagst und zieht sich unter anderem durch die Ostalb, das Jagsttal und das Heilbronner Land und durch Städte wie Crailsheim, Aalen, Bad Friedrichshall und Bad Wimpfen. Für geübte Radfahrer ist er in fünf bis sieben Tagesetappen zu bewältigen.

Aber auch für kleine Tagesausflüge mit dem Fahrrad, beispielsweise zum Hohenloher Freilandmuseum Wackershofen, bietet sich Schwäbisch Hall als Ausgangspunkt an.

...mit dem Flugzeug

Bei der Anreise mit dem Flugzeug landen Sie auf dem Adolf-Würth-Airport in Schwäbisch Hall-Hessental. Die Startbahn ist 1.540 m lang und verfügt über ein modernes Instrumentenlandesystem. So erreichen Sie die Freilichtspiele unabhängig von der aktuellen Verkehrslage.

Sollten Sie über den Flughafen Stuttgart (80 Kilometer) oder Flughafen Nürnberg (120 Kilometer) reisen, haben Sie die oben genannten Möglichkeiten nach Schwäbisch Hall zu gelangen.