Kinder- und Familienstück von Lucy Kirkwood und Katie Mitchell / ab 6 Jahren

Die Schöne und das Biest

„Ich vermute, eure Eltern sagen euch, dass es böse ist, zu stehlen. Sie haben selbstverständlich Unrecht (wie so oft).
Folgendes muss man sich merken: Es ist nur falsch, zu stehlen, wenn man dabei erwischt wird."

Die Geschichte erzählt, gepaart mit Gefahr und Abenteuer, vom romantischen Zauber der reinen tiefen Liebe, die vom Äußeren abzusehen vermag. Das Geschehen wird auf witzig originelle Weise eingerahmt von den chaotischen Ansagen und Zaubertricks des arroganten Showmasters Mister Pink, seiner französischen Assistentin Cécile, einem Insektenorchester und einem stummen Kaninchen, das neben den beiden Streithähnen als rettender Helfer fungiert. Als Mister Pink vom Theaterleiter entlassen wird, beschließt er, die Rettung des Biestes durch Belle zu verhindern. Aber zum Glück gibt es die warmherzige Cécile, das Kaninchen und die Kinder im Publikum, und dem Liebesglück – vor und hinter der Bühne – steht nichts mehr im Weg. Den beiden Autorinnen ist eine überaus unterhaltsame Neufassung der allseits bekannten Geschichte von La belle et la bête gelungen.

Termine

Premiere: 10. Mai 2020, 15 Uhr

Spielort

Neues Globe