Bürgerbühne: Autobiografie und Aussetzer

INSIDE THE BOX - Geschichtenlabor

Das Herz setzt einen Schlag aus.
Sollte ich mal ne Runde aussetzen - oder lieber mich den Dingen?
Den Lücken und Rissen in meinem Lebenslauf?

Wir alle werden früher oder später von Pleiten, Pech und Pannen getroffen und finden uns nicht selten in einer Art Stromausfall wieder: alleine im Dunkeln sind wir mit der Aufgabe konfrontiert, einen Lichtschalter zu erfinden.
Diese Aufgabe ist zwar unangenehm, generiert aber die besten Anekdoten.

Im Geschichtenlabor nehmen wir die biografischen Aussetzer der TeilnehmerInnen unter die Lupe, verarbeiten sie zu zusammenhängenden Texten und Szenen und verbinden sie mit dem kollektiven Aussetzer des Jahres, dessen Verlauf zwischen März und Juni von 45 anonymen TeilnehmerInnen auf 160 Seiten Pandemietagebuch festgehalten worden ist: inside the box.

Das Projekt findet im Rahmen vom KUNSTWOCHENENDE SCHWÄBISCH HALL am 17./18. OKTOBER 2020 statt.

Workshopleitung Jennifer Sittler

Anmeldung unter sittler@freilichtspiele-hall.de
Bitte bis 15. August 2020

Termine

Textarbeit:
Sonntag, 23. August 2020, 16 -20 Uhr (Schnuppertermin)
Mittwoch / Donnerstag, 2. / 3. September, 16 - 20 Uhr

Proben:
Freitag - Sonntag, 4. - 6. September, 16 - 20 Uhr
Samstag / Sonntag, 12. / 13. September, 10 - 18 Uhr
Freitag - Sonntag, 25. - 27. September, nach Absprache
Donnerstag - Sonntag, 8. - 11. Oktober, nach Absprache

Endproben:
Montag - Samstag, 12. - 17. Oktober, nach Absprache

Premiere:
Samstag, 17. Oktober

Ort

Haalhalle