Marlene und die Dietrich

Sie war Marlene, das „Girl vom Kurfürstendamm“ und sie war „Die Dietrich“, Filmgöttin und Stilikone. Sie war eine Berliner „Jöre“ und „Die wohl glamouröseste Großmutter der Welt“. Sie war Ehefrau, Mutter und äußerst versiert darin, ihre zahlreichen Liebschaften unter einen Hut zu bekommen. Sie genoss in den USA den Status einer Kriegsheldin, während sie in ihrer deutschen Heimat als Verräterin gebrandmarkt wurde. Sie war schon zu Lebzeiten eine Legende, und sie wusste: Eine Legende will gepflegt sein! Und was nicht zum Bild und zur Geschichte einer Legende passt, wird eben passend gemacht. Gudrun Schade, die zwei Sommer lang als Mutter Oberin in Sister Act auf der Großen Treppe Erfolge feierte, lässt sowohl Marlene als auch „Die Dietrich“ zu Wort kommen – in einer musikalischen Biografie ohne Gewähr.

Von und mit Gudrun Schade Am Flügel Matthias Stötzel

Termin

28. Oktober, 19:30 Uhr

Spielort

Neues Globe

Trailer

Unsere nächsten Vorstellungen

Demnächst
Eine theatrale Pop-Jazz-Kapelle
Neues Globe
8. März 2024
Figurentheater mit Livemusik nach Fjodor Dostojewski
Neues Globe
13. März 2024
Ein Abend mit Liedern und Texten des deutschen Cabarets der 1920er und 1930er
Neues Globe
16. März 2024
Nationaltheater Mannheim – ab 10 Jahren
Neues Globe
22. März 2024
Bürgerbühne Schwäbisch Hall
Neues Globe
6. April 2024
Preview
Ein Lieblingsliebesliederabend mit Hochzeitsgästen
von Dominik Dittrich und Christian Doll
Neues Globe
26. April 2024
Kinder- und Familienstück
Neues Globe
Premiere: 2. Juni
Tragische Komödie von Friedrich Dürrenmatt
Große Treppe
Öffentliche GP: 13.06.2024