Eine Performance / Gastspiel Brandenburger Theater

Panik - Menschen draußen

Grundlage dieser Performance für eine Schauspielerin und einen Musiker sind über 120 Interviews zu der Frage: Wonach sehnen wir uns wirklich, wenn wir draußen sind, wo ist unsere emotionale Verbindung zu diesem „Draußen“, das unserem „Innen“ doch offenbar so nahe ist? Was müssen wir verändern um das Gefühl zu finden, das unsere stärksten Kräfte freisetzt: Die Liebe?
Das Stück bricht aus linearem Denken aus und will den Menschen einen Weg zeigen, wie sie aus dem Gefühl der Entfremdung gegenüber der Natur heraus- und zu einer auch emotional verbundenen Existenz (zurück-)finden können. Die reine Wissenschaftlichkeit reicht nicht aus, um Menschen zu bewegen, ihr Verhalten zu ändern.
Sinnlich und zart, existenziell und ekstatisch nähern sich Elna Lindgens und Hallam London als Mensch und Natur einander an und ziehen das Publikum in einen unwiderstehlichen Bann.

Idee und Regie: Carola Söllner
Bühne und Kostüme: Flavia Schwedler

Schauspiel und Stimme: Elna Lindgens
Musik und Sound: Hallam London

Fotos Credits: René Loeffler, Berlin

Termin

2. März 2024, 19:30 Uhr

Spielort

Neues Globe

Unsere nächsten Vorstellungen

Demnächst
Broadwaymusical
Große Treppe
Öffentliche GP: 19. Juli
Bürgerbühne Schwäbisch Hall
Neues Globe
WA-Premiere: 20. Juli
Schauspiel von Duncan Macmillan und Jonny Donahoe
Neues Globe
WA-Premiere: 7. August
Eine Hommage an die Legende des Glam-Rock
Neues Globe
19. August
Tanz – Uraufführung
Neues Globe
5., 7. und 8. September
Tanz-Workshop
Neues Globe
7. September