Schauspielsolo von und mit Michael Miensopust

Richard III Great Again

Es ist Shakespeares diabolischste Figur, Machtmensch, Verstellungskünstler, abgründig böse, selbstverliebt und voller Selbsthass, die, um König zu werden, über Leichen geht, schamlos-glaubwürdig von Liebe lügt und große Ähnlichkeiten mit Egomanen, Widerlingen, Autokraten und Potentaten unserer Tage aufweist: Richard III. Michael Miensopust zeigt die Psyche dieses Monsters als Summe von Verhaltensweisen, die Motive und Beweggründe eines Politikers nachvollziehbar erscheinen lassen, dessen Hybris den eigenen Aufstieg wie den Niedergang befördert. Im letzten Jahr spielte Miensopust, ebenfalls als Solo, Faust I im Neuen Globe.

Von und mit Michael Miensopust

Termine

Entfällt, wird im Herbst nachgeholt

Spielort

Neues Globe

Unsere nächsten Vorstellungen

Demnächst
Adam Long, Daniel Singer und Jess Winfield
Deutsch von Dorothea Renckhoff
Neues Globe
Generalprobe
Adam Long, Daniel Singer und Jess Winfield
Deutsch von Dorothea Renckhoff
Neues Globe
Premiere: 11. Juni
Dramatisches Gedicht von Gotthold Ephraim Lessing
Große Treppe
Generalprobe
Dramatisches Gedicht von Gotthold Ephraim Lessing
Große Treppe
Premiere: 12. Juni
Latin, Musical, Polkajazz und Rock ‘n‘ Roll
Außenbühne am Neuen Globe
17. - 20. Juni
Komödie von Pierre Carlet de Marivaux
Große Treppe
Wiederaufnahme-Premiere: 17. Juni
Als ich ein kleiner Junge war
Große Treppe
18. Juni
Kinder- und Familienstück von Roland Schimmelpfennig
Parkbühne am Neuen Globe
Wiederaufnahme-Premiere: 22. Juni
Ein Stück mit Musik von David Greig und Gordon McIntyre
Deutsch von Barbara Christ
Parkbühne am Neuen Globe
Wiederaufnahme-Premiere: 27. Juni
Eine Hommage an Buster Keaton
Neues Globe
Premiere: 2. Juli