Adam Long, Daniel Singer und Jess Winfield
Deutsch von Dorothea Renckhoff

Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)

Ein temporeich irrwitziges Unternehmen! Drei Schauspieler, zwei Stunden, der ganze Shakespeare an einem Abend, 37 Dramen, Trag- und Komödien, 1834 Rollen und als Zugabe alle 154 Sonette plus reichlich Musik. Der Kenner ist überfordert und der Laie staunt: Dies ist nur durch äußerste Konzentration und spielwütigste Schauspielkunst zu bewältigen, komprimierte Weltliteratur aus dem Geiste der komischen Improvisation. Alle Sätze stammen vom großen Elisabethaner, oder könnten von ihm sein, alle atmen Zitierfähiges von „Sein oder Nichtsein“ zu „Hast du zur Nacht gebetet, Desdemona“.

1987 zeigten die Schauspieler Daniel Singer, Adam Long und Jess Winfield als "Reduced Shakespeare Company" beim renommierten Edinburgh Fringe Festival erstmals The Complete Works of William Shakespeare (Abridged). Der Erfolg war so außerordentlich, dass Gastspiele in Los Angeles, New York, Montreal und Tokio folgten. Dann trat das Stück seinen Siegeszug durch die Bühnen Europas an - Richtung Neues Globe.

Termine

Premiere 11. Juni, 20 Uhr
Weitere Vorstellungen 13., 15., 23.-25. Juni, 15., 17.-18. Juli, 15., 17.-21. August, jeweils 20 Uhr (16. Juli bereits ausverkauft)

Spielort

Neues Globe

Unsere nächsten Vorstellungen

Demnächst
Tragikomödie nach dem Roman von Ödön von Horváth
Neues Globe
4. und 5. März
Ab 8 Jahren
Neues Globe
6. März
Schauspiel mit Gunter Heun
Neues Globe
12. und 13. März
Musikalischer Abend mit Kerstin Marie Mäkelburg
Neues Globe
19. und 20. März
Pekingoper im Taschenformat nach dem Bilderbuch von Chen Jianghong
Ab 6 Jahren
Neues Globe
21. März
Ein Stück mit Musik von David Greig und Gordon McIntyre
Deutsch von Barbara Christ
Neues Globe
24. und 25. März
Adam Long, Daniel Singer und Jess Winfield
Deutsch von Dorothea Renckhoff
Adam Long, Daniel Singer und Jess Winfield
Deutsch von Dorothea Renckhoff
Neues Globe
Premiere: 11. Juni
Dramatisches Gedicht von Gotthold Ephraim Lessing
Dramatisches Gedicht von Gotthold Ephraim Lessing
Große Treppe
Premiere: 12. Juni