Ein musikalisch-komischer Sixties-Abend, in Kooperation mit dem Anlagencafé

Two Girls and a Boy

Mit ihrer unbändigen Spiellust begeisterte sie das Haller Publikum im Theaterspaziergang und als Gina in "Don Camillo und Peppone". Bei der Eröffnung des Neuen Globe ist Alice Hanimyan als Viola in "Was ihr wollt" zu sehen. Zuvor taucht sie an der Seite von Madeleine Lauw und Pianist Perry Manzer Allen in die glamouröse Songwelt der 60er Jahre ein. Genießen Sie bei einem kühlen Drink einen hinreißenden Sixties-Abend mit Hits großer Diven wie Dusty Springfield oder Aretha Franklin.

Termin

15. Februar, 19.30 Uhr

Spielort

Anlagencafé

Künstler

Alice Hanimyan

->

In ihrer dritten Spielzeit in Schwäbisch Hall ist Alice Hanimyan in gleich vier Produktionen zu erleben: Sie ist erneut die Gina in „Don Camillo und Peppone“, spielt die Viola in „Was ihr wollt“, tritt in der musikalischen Komödie „Ewig Jung“ und im Theaterspaziergang „Williams weite Welt“ auf. Im Winterprogramm präsentierte sie zudem ihren Sixties-Abend "Two Girls and a Boy". Neben großen Musicalrollen wie der Natalie in „Fast Normal“ bei den Hamburger Kammerspielen oder der Serena in „Fame“ am Theater Schwerin sowie Hauptrollen in zahlreichen Kinderstücken spielte Hanimyan bereits mehrfach in Shakespeare-Inszenierungen des Intendanten Christian Doll bei den Gandersheimer Domfestspielen.