Komödie von William Shakespeare

Was ihr wollt

Die Welt der jungen Viola ist in Aufruhr. Ein Sturm auf hoher See, Schiffbruch! Mit letzter Kraft rettet sie sich und strandet im fremden Illyrien. Was jetzt? Am besten erst mal verkleiden. Und zwar als Mann. Unter dem Decknamen „Cesario“ wird Viola zum Diener des Herzogs Orsino, in den sie sich unglücklich verliebt, denn der liebt Olivia. Genau wie Malvolio. Und irgendwie auch Bleichenwang. Doch Olivia will keinen ihrer Verehrer. Sie verliebt sich in Cesario. Aber Cesario ist ja Viola, und die hat sich in Orsino verliebt. Wie rettet man sich bloß aus diesem Liebes-Wirrwarr?

William Shakespeares Liebes-, Geschlechter- und Verwechslungskomödie „Was ihr wollt“ war vermutlich die erste Komödie, die 1601 in seinem Londoner Globe Theatre gespielt wurde. 418 Jahre später ist sie nun als Eröffnungsinszenierung des Neuen Globe in Schwäbisch Hall zu erleben, unter der Regie des Intendanten Christian Doll.

Herzog Orsino Dirk Schäfer
Valentin, sein Diener Benjamin Leibbrand
Gräfin Olivia Martina Maria Reichert
Malvolio, ihr Haushofmeister Gunter Heun
Maria, ihre Kammerfrau Rika Weniger
Sir Toby Rülp, ihr Onkel Carl-Ludwig Weinknecht
Sir Andrew Blassbacke Ralph Kinkel
Feste, der Narr Dirk Weiler
Viola Alice Hanimyan
Kapitän Natanaël Lienhard
Sebastian Natanaël Lienhard
Die Antonios Sebastian Strehler, Benjamin Leibbrand
Die Musiker Benjamin Leibbrand (Reeds), Natanaël Lienhard (Cello), Sebastian Strehler (Gitarre), Alice Hanimyan (Klavier)

Regie Christian Doll
Musikalische Leitung Dominik Dittrich
Bühne und Kostüme Anne Brüssel
Lichtdesign Uwe Grünewald
Dramaturgie Georg Kistner
Regieassistenz Philip Dreher
Ausstattungsassistenz Karina Liutaia
Regiehospitanz Luca Hobusch, Anna-Carina Pilzecker
Ausstattungshospitanz Anna Jacob

Termine

Eröffnungspremiere 30. März, 20 Uhr
Weitere Vorstellungen 31. März, 4.-6. April, 18.-20., 25.-27. Juli, 13.-18., 20.-22. August, jeweils 20 Uhr
Geschlossene Vorstellung 3. April, 20 Uhr

Spielort

Neues Globe